Die große Nein-Tonne

Heute waren für alle Erst- und Zweitklässler zwei Schauspieler der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück zu Besuch. Mit dem Stück “Die große Nein-Tonne” wollten sie den Kindern zeigen, dass sie ihre eigenen Gefühle beachten sollen und Mut haben sollen, in bestimmten Situationen deutlich NEIN zu sagen. Auch Erwachsenen gegenüber sollen sie lernen, sich aufzulehnen, wenn ihre Grenzen nicht respektiert werden.
Mit dem Zauberspruch “Fege, fege, lieber Wind, in die Tonne was uns Nein-Gefühle macht geschwind!” wurden alle Situationen, in denen Kinder sich unwohl oder bedrängt fühlen in die Tonne gefegt. Dazu gehörten: Mutproben machen, Bonbons von Fremden angeboten bekommen und angefasst werden, obwohl man das nicht will.
Bei einigen Dingen waren wir uns trotz teilweise aufkommender Nein-Gefühle einig, dass sie eben sein müssen: Zähne putzen, das Zimmer aufräumen und pünktlich sein.  🙂

Weitere Informationen über das Stück und die Arbeit der Theaterpädagogischen Werkstatt finden Sie auf folgendem Link:
http://www.theaterpaed-werkstatt.de/?page=tonne.html&rank=8&urank=13